Englands König, Richard Löwenherz, wird während eines Kreuzzuges in Österreich gefangen genommen. Sein Bruder Prinz John regiert das Land, beeinflusst von seiner Frau Lady Isabelle, dem Sheriff von Nottingham und dem Bischof von Heresford. Gemeinsam herrschen sie kaltherzig und treiben das Volk in bittere Armut. Lady Marian, Cousine des Königs, erkennt während eines Festes am Hof den Kreuzritter und engen Vertrauten Richards, Robin von Locksley, der vom Kreuzzug zurückkehrte.

Als dieser eine Lösegeldforderung übergibt, stürmen Gefangene das Fest. Lady Isabelle erkennt unter ihnen, anhand eines Familienerbstückes, ihr eigen Fleisch und Blut.

Um dem Kerker zu entgehen, flieht Jess mit Robin in die Wälder des Sherwood Forrest. Mit einer Bande ebenfalls Geächteter versucht Robin dem unterdrückten Volk zu helfen und das Lösegeld für Richard Löwenherz zu sammeln.

Um ihre Macht zu wahren planen Lady Isabelle und der Sheriff gegen die Aufrührer vorzugehen. Sie stellen Robin und seinen neugewonnenen Freunden eine Falle.

Nach Robins Gefangennahme besucht ihn Lady Marian heimlich im Kerker von Nottingham Castle. Gemeinsam planen sie seine Flucht, doch Lady Isabelle durchschaut sie. Sie stellt Marian vor die Wahl: Entweder sie stirbt gemeinsam mit Robin oder sie willigt einer Hochzeit mit dem Sheriff ein.

Wie sich Lady Marian entscheidet, ob es Robin gelingt, sich und Richard aus der Gefangenschaft zu befreien und wie die Sage endet, erlebten Sie vom 04.10-06.10.2011 in der St.Thomas-Kirche!